Weniger Wild, mehr Wald

Konrad Bilgeri hat mit Beharrlichkeit für eine Verjüngung des Waldes gekämpft. Dafür wird er heute ausgezeichnet. foto: vn/hofmeister
Konrad Bilgeri hat mit Beharrlichkeit für eine Verjüngung des Waldes gekämpft. Dafür wird er heute ausgezeichnet. foto: vn/hofmeister

Eigentlich wollte Konrad Bilgeri einen Christbaum. Nun bekommt er einen Staatspreis.

hittisau. (VN-sca) „In fünfzig Jahren konnten wir keinen Christbaum aus dem eigenen Wald holen, das ist doch traurig“, stellt Konrad Bilgeri fest. Es ging ihm zwar nicht nur um den Christbaum, als er vor 30 Jahren beschloss, das Problem an der Wurzel anzupacken. Der Wunsch nach dem Baum umreißt ziem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.