VCÖ-Mobilitätspreis geht an Projekt im Montafon

von Sabrina Stauber
15 Prozent der Vorarlberger sind regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs – dieser Anteil soll auf 20 Prozent steigen. Foto: VN/Paulitsch
15 Prozent der Vorarlberger sind regelmäßig mit dem Fahrrad unterwegs – dieser Anteil soll auf 20 Prozent steigen. Foto: VN/Paulitsch

Vorbildlich unterwegs ist laut Untersuchung aber das ganze Land.

Bregenz. (VN-sas) Das Projekt „Tapetenwechsel“ vom Bregenzer Wirkungsforschungs- und Entwicklungs-Institut „Kairos“ wurde gestern mit dem Mobilitätspreis des VCÖ (kurz für Verkehrsclub Österreich) ausgezeichnet. Das Informationsangebot mit dem Beinamen „Mit öffentlichen Verkehrsmitteln das Montafon

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.