Knappe Abstimmung gegen Qualm

von Iris Burtscher

Schweizer stimmen am Sonntag über strengeres Rauchverbot ab. Initiative hat an Zustimmung eingebüßt.

Bern. (VN-ib) Kein Rauch in Lokalen, keine Ausnahmen: Die Schweizer stimmen am Sonntag darüber ab, ob sie zukünftig ein einheitliches, strenges Rauchverbot haben wollen. Die Volksinitiative „Schutz vor Passivrauchen“ hatte die Volksabstimmung ins Rollen gebracht.

In der Schweiz wurde bereits 2010 ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.