Landesvolksanwältin bekommt mehr Arbeit

Bregenz. (VN) Ab dem kommenden Jahr wird Landesvolksanwältin Gabriele Strele gemeinsam mit einer noch zu gründenden Expertenkommission auch Behinderteneinrichtungen, Pflegeheime und den Verwaltungsarrest in Bludenz präventiv überprüfen – allerdings nur Landeseinrichtungen. Die Opposition kritisiert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.