„Nicht die Nerven wegwerfen“

von Thomas Matt
Das Herbstsymposium besuchten 130 Priester und Laien. Frauen waren klar in der Überzahl. Foto: Katholische Kirche/Ionian
Das Herbstsymposium besuchten 130 Priester und Laien. Frauen waren klar in der Überzahl. Foto: Katholische Kirche/Ionian

Ronald Waibels Rücktritt macht nicht Schule, stimmt aber nachdenklich.

St. Arbogast. (VN-tm) Am Tag, nachdem der Haselstauder Pfarrer Ronald Waibel unter Protest und öffentlich sein Priesteramt niedergelegt hat, erörterte die katholische Kirche in St. Arbogast die Frage: „Wie kommt das Gute in die Welt?“ 130 Mitarbeiter sind da. Sie alle gehen einem ungewissen Herbst e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.