Kommentar

Ministerium bestätigt: Beschneidungen erlaubt

von Thomas Matt
LR Bernhard: „Den Schmarren hatten wir wirklich nicht notwendig.“ Foto: VN/Paulitsch
LR Bernhard: „Den Schmarren hatten wir wirklich nicht notwendig.“ Foto: VN/Paulitsch

Justizministerium bestätigt: Beschneidungen sind straffrei – Landesrat zufrieden.

Bregenz. (VN-tm) Der dringlichen Bitte des Vorarlberger Gesundheitslandesrats Christian Bernhard um rechtliche Klärung kam das Justizministerium gestern mündlich nach: Beschneidungen von Knaben aus religiösen Motiven „sind aus unserer Sicht erlaubt“. Sektionschef Christian Pilnacek will binnen Woche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.