Gute Bilanz für Radwegbrücke

Zählungen zeigen, dass die Rad­brücke Hard-Bregenz gut an­genommen wird.
Zählungen zeigen, dass die Rad­brücke Hard-Bregenz gut an­genommen wird.

Bregenz. (fst) Vor gut einem Jahr wurde die neue Radwegverbindung zwischen Bregenz und Hard eröffnet. Die Bilanz fällt positiv aus: Rund 4000 Menschen, 3717 Radfahrer und 230 Fußgänger, passierten an einem Julitag die Zählstelle auf der neuen Radbrücke zwischen Bregenz und Hard. Laut Ing. Helmut Fre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.