Honigernte auf dem Prüfstand

von Klaus Hämmerle
Die Bienen kamen heuer kaum zum Arbeiten. Foto: VN/steurer
Die Bienen kamen heuer kaum zum Arbeiten. Foto: VN/steurer

Heuer kaum Honig in Vorarlberg. Das Wenige wird derzeit auf Gift-Rückstände getestet.

Schwarzach. Die Nachricht aus der benachbarten Schweiz klingt besorgniserregend. 2,8 Tonnen Honig mussten im Kanton Thurgau heuer vernichtet werden. Der Grund: In 41 von 245 gezogenen Proben wurden Rückstände von Streptomycin festgestellt. Jenes Antibiotikum, das seit Jahren gegen den Feuerbrand ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.