Trinkwasser neu gesichert

von Tobias Hämmerle
Die Trinkwasserqualität in Dornbirn ist hoch. Die Wasserleitungen zu den Ebniter Quellen müssen jedoch erneuert werden. Foto: vn
Die Trinkwasserqualität in Dornbirn ist hoch. Die Wasserleitungen zu den Ebniter Quellen müssen jedoch erneuert werden. Foto: vn

Dornbirn erneuert Trinkwasserleitungen von 1926. Kosten liegen bei 1,4 Mill. Euro.

DORNBIRN. Die Trinkwasserversorgung ist in Vorarlbergs größter Stadt breit aufgestellt. 50 Prozent des Wassers stammen aus Grundwasservorkommen in Mäder und wird über die Transportleitung des Rheintalwasserverbandes in die Messestadt verfrachtet. Die andere Hälfte ist Wasser aus Quellen im Ebniterta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.