St. Gallen kürzt Beamtenlöhne

St. Gallen. Die St. Galler Regierung will die Löhne des Staatspersonals nächstes Jahr um 1,5 Prozent kürzen. Zudem werden Leistungsprämien halbiert, weniger Mitarbeiter befördert und 30 neue Stellen nicht geschaffen. Auf diese Weise spart der Kanton 16 Millionen Franken. Die einschneidenden Maßnahme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.