Kaum noch Platz für Hund, Degu und Katz

von Geraldine Reiner
Die vielen Katzenbabys halten Tierpflegerin Sabine Bartsch ordentlich auf Trab. Fotos: VN/Hartinger
Die vielen Katzenbabys halten Tierpflegerin Sabine Bartsch ordentlich auf Trab. Fotos: VN/Hartinger

Über 150 Tiere: Aufnahmestopp im Tierschutzheim Dornbirn verhängt.

Dornbirn. (VN-ger) 28 Hunde, 60 erwachsene und 50 Babykatzen sowie 20 Kleintiere – vom Kaninchen bis zum Degu. Dass die Ferienzeit demnächst anbricht, sieht man nicht nur an den „ausflügelnden“ Schulklassen allerorts. Sondern – alle Jahre wieder – auch an den vollen Käfigen im Tierschutzheim Dornbir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.