Zum Gedenken

Sibratsgfäll Bestürzt mussten die Bewohner der Kleingemeinde am 27. Oktober vom Ableben des allseits geschätzten Mitbürgers Josef Sutterlüti erfahren. Josef wurde bei der Holzarbeit am Krähenberg ganz plötzlich nach einem Herzversagen vom Schöpfer abberufen.

Am 31. August 1951 erblickte der Verstorbe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.