Gedanken zum Sonntag. Von Roland Trentinaglia, Pfarrer in Hohenweiler, Hörbranz und Möggers

Du und ich sind fragende Wesen! Und Gott?


               
              adobe stock

  adobe stock

Wir Menschen können – im Unterschied zum Tier – Fragen stellen. Fragen, die unser Leben, unsere momentane Situation und auch unsere Zukunft betreffen. Dass der Mensch ein fragendes Wesen ist, erfahren gerade Eltern und Erziehungsberechtigte an ihren Kindern. Hier steht, gerade am Beginn der Kindheit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.