gedanken zum sonntag. Von Dekan Ronald Stefani

„Unglaube und Glaube“

Allzu viel Sympathie hat der Zweifel in der Geschichte des Christentums nicht erfahren: „Für den Glauben ist nichts so gefährlich wie der Zweifel“, hat es geheißen. Dabei kann aber doch niemand sagen, er habe den Glauben als Besitz gepachtet oder sogar den Herrgott in der Tasche. Glauben und Vertrau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.