Diamantene Hochzeit. Reinhilde und Paul Marte

Höhen und Tiefen gemeinsam gemeistert

Reinhilds und Paul Martes Liebe und Wertschätzung füreinander hat sich in 60 Ehejahren vertieft. 

Reinhilds und Paul Martes Liebe und Wertschätzung füreinander hat sich in 60 Ehejahren vertieft. 

Hohenems Auf 60 Ehejahre, die wie im Flug vergangen sind und viele schöne Erinnerungen hinterlassen haben, blicken Reinhilde, geb. Schnetzer, und Paul Marte zurück.

Reinhilde kam in Hohenems zur Welt und wuchs mit einem Bruder und einer Schwester auf. Sie erinnert sich noch gut daran, wie sie als Älteste der Mutter im Haushalt und ihrem Vater auf dem Kartoffelacker helfen musste. Nach der Schule arbeitete sie dann einige Zeit in der Schweiz.

Mit sechs Geschwistern wuchs Paul Marte in Dünserberg-Basig behütet auf. Heuen und Kühe hüten gehörten zu seinen Aufgaben nach dem Schulbesuch in Schnifis. Eine Lehre als Mühlenbauer sollte für eine gute Zukunft sorgen, doch kam es anders, denn bald war dieser Beruf nicht mehr gefragt. Bei der Firma Kästle fand er eine Stelle und wurde zum Modelltischler umgeschult.

Zukunft wird geplant

Zuerst fiel Reinhilde der hübsche Kerl auf, der oft an ihrem Haus vorbei mit dem Rad zur Arbeit fuhr. Dann bemerkte auch Paul die hübsche junge Frau und blieb einfach einmal stehen, um die Lage zu sondieren. Dafür bekam er von Reinhilde einen Apfel geschenkt, „und so hat alles angefangen“, erzählt die Jubilarin.

Sie trafen sich beim Tanzen oder im Gsohl, denn dort waren der Most und die Limo billig und für Paul erschwinglich, der oft seine letzten Groschen für ein Glas zusammenkratzen musste. Aus ihrer Freundschaft wurde bald die große Liebe und der Wunsch, das Leben gemeinsam zu meistern. Sie wählten den 10. Mai 1958 zu ihrem Hochzeitstag und nach einem schönen Hochzeitsfest in Schnifis begann der Ernst des Lebens für das Paar. Ein Haus wurde in Hohenems gemietet und ein Eigenheim geplant, das mit viel Eigenleistung bald bezugsfertig war. Ein Jahr nach der Hochzeit begrüßten Reinhilde und Paul voller Freude ihren Sohn Anton, bald darauf Dietmar und Andrea, und etwas später stellte sich Nesthäkchen Karin ein. Reinhilde hatte mit dem Haushalt, den Kindern und der Vermietung von Fremdenzimmern alle Hände voll zu tun. Sie liebte den Kontakt zu ihren Gästen, ihre Geschichten zu hören und sie zu verwöhnen.

Die Kinder erinnern sich mit einem Schmunzeln daran, dass die Mama wohl auch gestrickt hat, die Socken aber wegen der vielen anderen Verpflichtungen nie fertig geworden sind. Paul arbeitete inzwischen bei der Firma Head in Kennelbach bis zu seiner Pensionierung 1993.

Freizeitspaß

Der Jubilar war in seiner Jugend ein begeisterter Pfadfinder und Tourengeher und später, als verantwortungsvoller Vater, sah man ihn beim Skifahren mit den Kindern. Reinhilde ging natürlich auch mit, obwohl sie sich oft gerne zu Hause ausgeruht hätte. Mit seinen Bergkameraden verbindet Paul noch immer eine enge Freundschaft, die jeden Donnerstag bei einer Bergtour vertieft wird. Das Paar sieht man auch öfters als ehemalige Turner beim Hohenemser Turnertreff, wo sie auch gerne an Ausflügen teilnehmen. Der Sozialkreis Hohenems war auch dankbar für Reinhildes Hilfe.

Ruhige Zeit

Mit der Gesundheit ist das Jubelpaar zufrieden und bei Urlauben in Bizau schöpft es neue Kraft für den Alltag. Reinhilde schätzt an ihrem Paul seine Zuverlässigkeit und seine Hilfe beim Bewältigen des Alltags. Dafür wird er von Reinhilde mit dem Besten aus der Küche verwöhnt.

Der gute Kontakt zu den Kindern, Schwiegerkindern, sieben Enkeln und drei Urenkeln und dass es ihnen gut geht, ist ihnen besonders wichtig. So freuen sie sich auf ihren Jubeltag, den sie nach einem Gottesdienst in der Kirche in Schnifis bei einem guten Mittagessen mit der Familie feiern werden.

<p class="caption">Glücklicher Hochzeitstag. </p>

Glücklicher Hochzeitstag. 

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.