Gratulation zum Geburtstag

Maximilian Kraxner (90)

Hörbranz. Maximilian erblickte am 25. Mai 1927 in Dalaas als jüngstes von fünf Kindern der Eheleute Elisabeth und Jakob Kraxner das Licht der Welt. 1928 starb seine Mutter, 1929 heiratete sein Vater wieder, und Maximilian bekam noch einen Bruder und eine Schwester dazu.

Maximilian machte zwei Jahre eine Bäckerlehre, dann musste er zum Arbeitsdienst und später zur Wehrmacht einrücken. Ein Bruder starb 1944 nur 21-jährig in russischer Gefangenschaft. Somit erwiesen sich seine Kindheits- und Jugendjahre als schwere Zeiten. 1945 kehrte Maximilian aus amerikanischer Gefangenschaft heim und arbeitete wieder als Bäcker im Raum Bludenz. 1950 begann er seine Anstellung bei der Bäckerei Mangold in Lochau, wo er dann 1954 die Meisterprüfung absolvierte.

Beim Baden im Lochauer Strandbad lernte Maximilian 1951 die Damenschneiderin Erna Schneider kennen und lieben. Sie heirateten 1958 und zogen in ihr Eigenheim in Hörbranz. Leider blieb ihr Kinderwunsch unerfüllt. Die Arbeit als Bäcker und besonders als Meister war sehr anstrengend, daher wechselte Maximilian 1960 schließlich die Branche und arbeitete als Lagerhalter bei der Firma Benger. Durch viele Jahre verwöhnte er seine Frau zu Hause mit einem guten, selbst gebackenen Sonntagszopf. Gemeinsam unternahmen sie viele schöne Reisen, u. a. nach Russland, Amerika und Spanien. Viel Freude bereitete ihnen das Schwimmen und gemeinsame Radausflüge. Mit großer Leidenschaft sammelte Maximilian mit Rad und Leiterwagen Seeholz, um damit in der Übergangszeit neben der Ölzentralheizung den Kachelofen zu beheizen, wovon er heute noch profitiert.

Leider fühlt sich Maximilian Kraxner momentan etwas geschwächt und sein Gehör lässt nach, sodass es kein großes Fest anlässlich des Jubiläums geben wird. Dankbar erwähnt er die Hilfe bei Gartenarbeiten und wenn sonst zugepackt werden muss, die er von seinem Schwager und seinem Neffen erhält, die in der Nähe wohnen. Maximilian wünscht sich, bei guter Gesundheit zu bleiben, und das Leben mit seiner lieben Frau, die sein Gegenpol ist, noch lange genießen zu können.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.