Zum Gedenken

Martin Bischofberger

Dornbirn. In der Bergkirche Watzenegg nahm eine große Trauergemeinde Abschied von Martin Bischofberger. Als Lektor, Mesner und Mitverantwortlicher für die Ministranten war er lange Jahre ein treuer Diener dieses Gotteshauses gewesen.

Martin wurde am 18. Februar 1949 als erstes von drei Kindern von Erwin und Grete Bischofberger geboren. Nach der achtjährigen Volksschulzeit in Watzenegg machte er als 14-Jähriger die Lehre als Buchdrucker bei der Firma Daniel Feuerstein und blieb dem Betrieb bis zur Pensionierung 2009 treu.

1974 heiratete er in Kehl­egg Ilse Bodemann, die ihm 1977 bzw. 1980 zwei Kinder schenkte: Daniela und Harald.

Freude trotz Krankheit

2006 erkrankte Herr Bischofberger an Parkinson. Trotz wachsender Einschränkungen seiner körperlichen Möglichkeiten gelang es ihm, tapfer und konsequent sein Leben weiterhin sinnvoll und tätig zu gestalten. Viel Freude hatte er an der Holzarbeit und am Basteln, mit seiner Familie und im Freundeskreis. Großartig war sein Einsatz im Pfarrsprengel – auch als Koch bei den Ministranten im Ferienlager.

Auch die Hütte am Schwefel, die ihm sein Vater vererbt hatte, bereitete ihm viel Freude. Langeweile kannte er nicht, und durch seine Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit konnte er vielen Menschen Freude schenken und Dankbarkeit zurückempfangen.

Der frühe Tod seiner Tochter Daniela 2010 war ein großer Verlust für den liebevollen Vater, den er aus der Kraft des Glaubens zu verarbeiten suchte.

Eine nicht wirklich ausgeheilte Lungenentzündung, verbunden mit wochenlangem Hin und Her in den Spitälern Dornbirn, Feldkirch und Hohenems, führte zu einer großen Schwächung seiner körperlichen Verfassung. Vorbereitet durch Glaube und Liebe ist Herr Bischofberger dann überraschend in seinem geliebten Haus am Oberfallenberg gestorben.

Unser Herrgott schenke ihm neue Heimat in seiner Herrlichkeit und Freude.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.