was wurde aus . . . ? Eugen Wirth (74), ehemaliger Landesdirektor der Bundesländer-Versicherung.

„Kein Pensionsschock“

Eugen Wirth in seinem Haus in Bregenz.  Foto: VN/Hartinger
Eugen Wirth in seinem Haus in Bregenz. Foto: VN/Hartinger

Tennis, Fischen, Bergsteigen, Radfahren und Skifahren, Besuch kultureller Events.

Bregenz. (ee) „Seit ich am 31. Mai 2000 in Pension gegangen bin, kann ich mich verstärkt meinen Hobbys widmen, von einem Pensionsschock kann also keine Rede sein. Meine Hobbys sind Tennis, Fischen, Bergsteigen und -wandern, Radfahren und Skifahren in Damüls, wo ich ein Wochenendhaus besitze, und das

Artikel 2 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.