Hinterm Baum versteckt

Hermine Bischof (79) erinnert sich an eine bange Situation in ihren Kindertagen.

Nüziders. „Auf dem Muttersberg stand mein Vaterhaus, worin wir vier Kinder geboren wurden. Unsere Eltern betrieben ganzjährig eine kleine Landwirtschaft. Wir Kinder mussten die Schule in Laz (Nüziders) besuchen. Unser Schulweg dauerte 45 Minuten, im Winter eine Stunde. Wir waren die einzigen Kinder,

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.