Diamantene Hochzeit. Paula und Eduard Alge

Dankbar für ein glückliches, gemeinsames Leben

Die Liebe vertiefte sich nach so vielen Ehejahren.
Die Liebe vertiefte sich nach so vielen Ehejahren.

Göfis. „Alles hat seine Zeit“, so meinte es auch das Schicksal bei Paula und Eduard Alge. Beide waren beim gleichen Arbeitgeber, der Firma Rhomberg in Rankweil, beschäftigt.
Doch gesehen haben sie sich dort trotzdem nie. Da aber beide sehr naturverbunden sind und die Bergwelt lieben, führte sie dann genau erst diese Gemeinsamkeit zusammen. Bei einer Bergwanderung trafen sie sich und teilten fortan die Freizeit bei vielen Wanderungen. Nach einer Zeit des Kennenlernens wusste das Paar, dass sie miteinander alt werden möchten. Die Jubilarin kam in Göfis zur Welt und lebt heute noch in ihrem Heimatort. Nach der Eheschließung zogen Paula und „Edi“ in das Elternhaus von Paula in Göfis. Das Elternhaus wurde im Laufe der Jahre renoviert und erweitert, sodass ein gemütliches Heim daraus gemacht wurde.

Frau Alge war mit viel Liebe und Hingabe Mutter der im Laufe der Jahre geborenen Kinder Helga, Sigrid und Anita. Um etwas zum Unterhalt beitragen zu können, arbeitete sie viele Jahre neben Haushalt und ihrer Aufgabe als Mutter halbtags bei der Firma Stadler.

Herr Alge ist ein gebürtiger Rankweiler. Durch seine jahrzehntelange Tätigkeit als Portier im LKH Rankweil hatte er viel mit Menschen zu tun. Er konnte mit allen gut umgehen und war sehr beliebt. Edi, wie er genannt wird, war vor seiner Erkrankung ein sehr sportlicher Mensch. Er nahm an zahlreichen Volksmärschen teil und erhielt viele Auszeichnungen und Pokale. Herr Alge ist mit Recht stolz auf seine Gattin, die ihm in den schweren Zeiten seiner Erkrankung treu zur Seite stand und immer noch für ihn sowie für die Familie da ist.

In all den Jahren hat das Jubelpaar viel gemeinsam unternommen. An den Sonntagen werden schöne Ausflüge unternommen, wobei „Einkehren“ in einem gemütlichen Lokal dazugehört. Fünf Enkelkinder und drei Urenkelkinder tragen zusätzlich zu einem harmonischen Familienleben bei.

Dankbar blickt das Ehepaar auf 60 gemeinsame Ehejahre zurück und wird das Jubiläum im Kreise der Familie gebührend feiern.

Gaben sich vor 60 Jahren das Eheversprechen.
Gaben sich vor 60 Jahren das Eheversprechen.
Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.