Lustenau

Poller sollen nun „Wildparken“ entschärfen

Nun ist der Rad- und Fußweg wieder frei. Foto: eh
Nun ist der Rad- und Fußweg wieder frei. Foto: eh

Lustenau. (eh) Das Bild von parkenden Lkw am Straßenrand im Bereich der Eni-Tankstelle (vorher Agip) beim Lustenauer „Engel“-Kreisverkehr hat sich verändert. Nur wenige Wochen nach dem Bericht über die Verkehrsüberlastung durch parkende Lkw in der VN-Heimat hat sich die Situation durch die Anbringun

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.