Ungewöhnliche Einsätze am Känzele

Die Frau aus Wien musste von den Rettern zunächst 15 Meter auf ein Felsband abgeseilt werden.  M. Shourot

Die Frau aus Wien musste von den Rettern zunächst 15 Meter auf ein Felsband abgeseilt werden.  M. Shourot

Eine Wienerin und ein Lauteracher hielten die Retter auf Trab.

Kennelbach Bergretter und andere Einsatzkräfte mussten am Samstagnachmittag gleich zweimal zum Känzele nach Kennelbach ausrücken. Der Grund war in beiden Fällen recht ungewöhnlich.

Fall eins: Die laut Polizei gut ausgerüstete 39-jährige Wienerin wollte am Nachmittag mit ihrem Begleiter den Kletterste

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.