1080 Euro Strafe für Kinderpornos

Der Angeklagte gibt sich einsichtig und geläutert. Das Handy ist weg, auch der ausgeliehene Laptop wird zerstört.  EC

Der Angeklagte gibt sich einsichtig und geläutert. Das Handy ist weg, auch der ausgeliehene Laptop wird zerstört.  EC

Geliehener Laptop von unschuldigem Kollegen wird eingezogen und vernichtet.

Feldkirch Ein 20-jähriger Bludenzer musste sich wegen pornografischer Darstellung mit Minderjährigen vor Gericht verantworten. Der damals Arbeitslose lud im vergangenen Jahr rund 1000 Videos und 500 Bilddateien mit Kinderpornos auf sein Handy und auf den Laptop seines Kollegen.

Die Dateien stammten e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.