Covid-Infizierter besuchte Mutter im Spital

Der bislang unbescholtene Angeklagte gestand sein Fehlverhalten bei der Verhandlung ein.  Eckert

Der bislang unbescholtene Angeklagte gestand sein Fehlverhalten bei der Verhandlung ein.  Eckert

Junger Russe wegen vorsätzlicher Gefährdung zu 800 Euro Geldstrafe verurteilt.

Feldkirch Ein 26-jähriger Russe ist am Landesgericht Feldkirch wegen vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten zu einer unbedingten Geldstrafe von 800 Euro verurteilt worden.

„Eine Notsituation“

Der junge Mann lebt seit über zehn Jahren in Österreich, absolviert zurzeit eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.