An die Wand gequetscht

Das Fahrmanöver eines Buslenkers führte im liechtensteinischen Triesen zu drei teilweise total beschädigten Fahrzeugen.  landespolizei Liechtenstein

Das Fahrmanöver eines Buslenkers führte im liechtensteinischen Triesen zu drei teilweise total beschädigten Fahrzeugen.  landespolizei Liechtenstein

Vaduz Glücklicherweise nur Sachschaden entstand bei einem unglücklichen Fahrmanöver eines Buslenkers in Triesen (Liechtenstein). Der Linienbus stieß gegen einen parkierten Pkw und schob ihn gegen einen dahinter abgestellten Transportanhänger. Beide Fahrzeuge wurden gegen eine Hausfassade gedrückt. A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.