Prozess um Zech geht in die zweite Runde

Die Klägerin mit ihrem Anwalt Andreas Ermacora während einer früheren Prozessrunde am Zivilgericht Feldkirch.  eckert

Die Klägerin mit ihrem Anwalt Andreas Ermacora während einer früheren Prozessrunde am Zivilgericht Feldkirch.  eckert

Verfahren rund um heißersehnten Kinderwunsch startet nochmals in erster Instanz.

feldkirch Eigentlich war der Zivilprozess der heute 46-jährigen Thurgauerin, einst Patientin einer Vorarlberger Kinderwunscheinrichtung (IVF-Zentrum), schon zu Ende.

Die Schweizerin hatte dem Institut vorgeworfen, befruchtete Eizellen verwechselt zu haben und vorhandene nicht herauszurücken. Die Klin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.