216.000 Euro-Schlitten nach Vorarlberg geschmuggelt

von Christiane Eckert
Der Angeklagte wurde wegen des Finanzvergehens des Schmuggels zu einer teil­bedingten Geldstrafe von 35.000 Euro verurteilt.  eckert

Der Angeklagte wurde wegen des Finanzvergehens des Schmuggels zu einer teil­bedingten Geldstrafe von 35.000 Euro verurteilt.  eckert

Geschäftsmann aus Ungarn reiste drei Jahre lang mit unverzolltem McLaren umher.

Feldkirch Im Jahr 2015 kaufte der Vater des 48-jährigen, am Landesgericht Feldkirch angeklagten Mannes einen Supersportwagen um knappe 216.000 Euro. Nagelneu wurde das teure Gefährt vom Genfer Autosalon abgeholt und mit Schweizer Kennzeichen über die Grenze in Lustenau nach Vorarlberg und dann weite

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.