Aus dem Bezirksgericht
Streit um Verlassenschaft mit skurrilen Folgen.

Geschenkte halbe Million war zu wenig

von Gerhard Sohm
Der 80-Jährige hatte ein handschriftliches Testament verfasst.  symbol dpa

Der 80-Jährige hatte ein handschriftliches Testament verfasst.  symbol dpa

Absurder Rechtsstreit: Warum ein Notar enterbte Tochter eines Verstorbenen klagte.

Dornbirn Ein 80-jähriger Mann lebte allein in seinem Haus in einer Vorarlberger Talschaft. Sein gesundheitlicher Zustand wurde zunehmend schlechter. Irgendwann war es ihm unmöglich, sich seine Sauerstoffzufuhr selbst zu regeln. Von seiner einzigen Tochter war keine Hilfe zu erwarten. Es bestand kaum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.