Bergsteigerduo nach Stunden auf der Drusenfluh geborgen

Schruns Eine 27-jährige Vorarlbergerin und ein 37-jähriger Wiener mussten am Samstag stundenlang in der Felswand der Drusenfluh ausharren, nachdem sie sich verstiegen hatten. Die beiden waren auf einer Klettertour, als sie gegen 19 Uhr nach dem Erreichen des Ziels der Kletterroute „Gelbeck Ostwand“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.