Aus dem Bezirksgericht Vergehen des Betrugs

Zechender Gast vom Wirt geprellt

von Gerhard Sohm
Der Raki floss in Strömen. Sehr zum Missfallen eines Gastes.  symbol/ap

Der Raki floss in Strömen. Sehr zum Missfallen eines Gastes.  symbol/ap

Ein Raki ging noch immer: Gastwirt trank auf Kosten eines Kunden im Lokal – und zeigte ihn an.

Dornbirn Geprellt, verleumdet und nun auch noch angeklagt: Der wegen Betrugs (in diesem Fall angebliche Zechprellerei) beschuldigte Vorarlberger und einstiger Stammgast eines Unterländer Lokals ist deutlich außer sich. Doch noch vor Verhandlungsbeginn am Bezirksgericht Dornbirn prophezeit ihm ein En

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.