1000 Kinderunfälle seit 2016 in Vorarlberg

In den Bezirk Bregenzen und Dornbirn wurde jeweils ein Kind im Straßenverkehr getötet.  Symbol/Hb

In den Bezirk Bregenzen und Dornbirn wurde jeweils ein Kind im Straßenverkehr getötet.  Symbol/Hb

Verkehrsclub Österreich kritisiert: „Zu wenig Rücksicht im Verkehrssystem.“

Schwarzach Zwei Kinder verloren seit dem Jahr 2016 bei Verkehrsunfällen in Vorarlberg ihr Leben, fast 1000 Kinder unter 14 Jahren wurden verletzt, informiert der Verkehrsclub Österrreich (VCÖ). In den Bezirken Bludenz und Feldkirch gab es keinen tödlichen Kinderunfall in den vergangenen fünfeinhalb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.