Finanzpolizei erwischt „unermüdlichen“ Busfahrer

Berufschauffeur brachte die Finanzpolizei zum Staunen. symbol/BMF

Berufschauffeur brachte die Finanzpolizei zum Staunen. symbol/BMF

Berufschauffeur verbrachte in 26 Tagen insgesamt fast 418 Stunden hinter dem Steuer

Imst Da staunten die Beamten der Finanzpolizei nicht schlecht, als ihnen Mitte Juli vom Busfahrer eines Schienenersatzverkehrs im Bezirk Imst bei einer Routinekontrolle mitgeteilt wurde, dass er fast jeden Tag mehr als 17 Stunden hinter dem Lenkrad sitzt. Der Lenker, ein 64-jähriger Österreicher, wa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.