Keine Konsequenzen nach Drohungen im Schwimmbad

Der junge Angeklagte zeigte sich vor Gericht einsichtig und wirkt in der Therapie aktiv mit, deshalb keine Einweisung.  ECKERT

Der junge Angeklagte zeigte sich vor Gericht einsichtig und wirkt in der Therapie aktiv mit, deshalb keine Einweisung.  ECKERT

22-jähriger psychisch Kranker muss nicht in die Psychiatrie, er bleibt in Freiheit.

feldkirch Im Sommer vergangenen Jahres kam es im Bregenzer Freibad zu einem Vorfall, der einen 22-jährigen Mann nun vor Gericht brachte. Der Arbeitslose war, so wie sein Freund auch, im Schwimmbad und ging zu seinem Bekannten, der gerade Volleyball spielte.

„Haus abfackeln“

Völlig ohne Grund drohte er

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.