Aus dem Bezirksgericht Vergehen der fahrlässigen Tötung

Nur eine kurze, aber tödliche Ablenkung

von Gerhard Sohm
Der tödliche Unfall in Lustenau im Mai 2020 hatte für den Lkw-Fahrer nun ein Nachspiel am Bezirksgericht Dornbirn zur Folge.  SCREENSHOT

Der tödliche Unfall in Lustenau im Mai 2020 hatte für den Lkw-Fahrer nun ein Nachspiel am Bezirksgericht Dornbirn zur Folge.  SCREENSHOT

Lkw-Fahrer nach tragischem Unfall wegen fahrlässiger Tötung zu 5940 Euro teilbedingter Geldstrafe verurteilt.

Dornbirn Auf der Reichsstraße in Lustenau, am 4. Mai 2020 um 14.45 Uhr nachmittags: Trotz Vollbremsung erfasst der Sattelzug eines 34-jährigen Lenkers auf dem Schutzstreifen bei einem Supermarkt einen Fußgänger. Letzterer wird vom Lkw niedergestoßen. Der Mann stürzt auf den Kopf und erliegt wenig sp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.