22-Jähriger stürzt am Hochhäderich in den Tod

Junger deutscher Wanderer dürfte auf eisiger Stelle ausgerutscht sein.

HITTISAU Um sich beim Berggasthof „Hochhäderich“ mit einer Bekannten zu treffen, wanderte ein 22-jähriger Deutscher am Sonntag um 12 Uhr allein von der Hochgratbahn (Deutschland) in Richtung des Gasthauses.

Auf dem Hochgrat zwischen dem „Falken“ und dem Berggasthof „Hochhäderich“, es war etwa 500 Met

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.