Polizeibeamte beleidigt

lindau Die Grenzpolizei Lindau kontrollierte einen 27-jährigen Mann in Sigmarszell. Gleich zu Beginn gab der Betreffende den Beamten zu verstehen, dass er mit der Kontrolle nicht einverstanden sei und gebärdete sich zudem aggressiv. Daher wurde der Mann durchsucht. Dabei fanden die Beamten ein sogenanntes Einhandmesser, für das er kein berechtigtes Interesse vorweisen konnte. Der über die Sicherstellung des Messers erboste Mann beleidigte die eingesetzten Beamten daraufhin. Nun wird gegen den Mann aufgrund einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz sowie der Beleidigung strafrechtlich ermittelt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.