Geldstrafe statt Künstlergage

Eines der „Graffiti-Kunstwerke“ des jungen Mannes in Hohenems.  POLIZEI

Eines der „Graffiti-Kunstwerke“ des jungen Mannes in Hohenems.  POLIZEI

Graffiti-Sprayer für seine „Meisterwerke“ in Hohenems am Landesgericht Feldkirch zu 800 Euro Buße verdonnert.

feldkirch Über vier Monate lange frönte ein 21-jähriger Vorarbeiter in seiner Freizeit seiner „künstlerischen“ Leidenschaft. Oder konkreter gesagt: Quer durch Hohenems verschandelte er Unterführungen, Mülleimer, Telefonzellen, Bushaltestellen und Fassaden diverser Objekte mit Graffitis aus der Spray

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.