Fahrer rettet sich aus brennendem Lkw

Drei Feuerwehren bekämpften den Fahrzeugbrand mit Löschschaum, die Flammen wurden rasch eingedämmt.  D. MATHIS

Drei Feuerwehren bekämpften den Fahrzeugbrand mit Löschschaum, die Flammen wurden rasch eingedämmt.  D. MATHIS

Lenker (53) von Kleinlaster wurde in Feldkirch unsanft aus dem Schlaf gerissen.

Feldkirch Die Feuerwehren von Feldkirch-Stadt, Gisingen und Altenstadt wurden am Dienstag gegen 5 Uhr ins Industriegebiet Münkafeld gerufen, wo ein serbischer Klein-Lkw in Flammen stand.

Als der Brand kurz zuvor ausgebrochen war, schlief der 53-jährige serbische Lenker in der Kabine. Glücklicherweise

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.