Auf Pfänderstraße Wild ausgewichen und überschlagen

Der Pkw hatte sich bei dem Sturz im Unterholz überschlagen.

Der Pkw hatte sich bei dem Sturz im Unterholz überschlagen.

Lochau Der Schrecken dürfte dem 34-jährigen Autofahrer noch heute in den Knochen sitzen, auch wenn er das Ereignis glücklicherweise ohne sonstige Blessuren überstand: Als er am Donnerstag in der Dunkelheit um 21.45 Uhr auf der Pfänderstraße in Lochau talwärts Richtung Ortszentrum unterwegs war, querte vor ihm plötzlich ein Wildtier die Fahrbahn.

Den Abhang hinunter gestürzt

Der 34-Jährige wich nach links aus und kam von der Straße ab. Sein Fahrzeug stürzte über den angrenzenden Abhang hinunter, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Er konnte sich unverletzt aus dem Pkw befreien und alarmierte die Einsatzkräfte. Nach deren Eintreffen musste der Pkw vom Abschleppdienst des ÖAMTC mit einem Kran geborgen werden. Bei der Bergung waren zudem die Feuerwehr Lochau mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften sowie eine Streife der Bundespolizei im Einsatz.

<p class="caption">Das Auto musste mit dem Kran des ÖAMTC-Abschleppdienstes geborgen werden, im Einsatz war die Feuerwehr Lochau.  FW LOCHAU</p>

Das Auto musste mit dem Kran des ÖAMTC-Abschleppdienstes geborgen werden, im Einsatz war die Feuerwehr Lochau.  FW LOCHAU

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.