Bis zu drei Jahren Haft bei Fahrerflucht

Bei Sachschäden ohne anwesenden Unfallgegner genügt es nicht, einen Zettel unter den Scheibenwischer zu stecken.  SYMBOL/VN/SOHM

Bei Sachschäden ohne anwesenden Unfallgegner genügt es nicht, einen Zettel unter den Scheibenwischer zu stecken.  SYMBOL/VN/SOHM

In Vorarlberg drückten im Vorjahr 125 Lenker nach einem Unfall aufs Gas.

Schwarzach, Wien Im Jahr 2019 haben Lenker bei österreichweit 2251 Unfällen Fahrerflucht begangen. Dabei wurden 2568 Menschen verletzt und zehn starben, berichtete der ÖAMTC und verwies auch auf die schwerwiegenden rechtlichen Konsequenzen solchen Verhaltens.

Die meisten Fahrerfluchtunfälle verzeichn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.