Plötzlich in Flammen

Zu einem Großeinsatz wurden die Feuerwehren am Dienstagnachmittag in Ludesch gerufen. Gegen 15 Uhr war der Anbau eines Wohnhauses in Brand geraten. Die Ortsfeuerwehr und vier weitere umliegende Wehren mit insgesamt 150 Mann konnten die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. B. Hofmeister

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.