Hintergrund. Paranoide Schizophrenie und Drogen

Wenn Stimmen Taten befehlen

Menschen, die von cannabisinduzierten Psychosen betroffen sind, fehlt laut Haller meist jede Einsicht in ihre Krankheit.

Menschen, die von cannabisinduzierten Psychosen betroffen sind, fehlt laut Haller meist jede Einsicht in ihre Krankheit.

Durch Drogen ausgelöste Wahnvorstellungen sind bei Einweisungen häufig Thema.

Feldkirch Hin und wieder wird bei Prozessen auch die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt. Doch was steht im Hintergrund dieser Zwangsaufenthalte in einer Psychiatrie? Nicht selten geht es um paranoide Schizophrenie, die laut Gerichtspsychiater Reinhard Haller bei k

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.