1200 E-Scooter-Fahrer landeten im Vorjahr im Spital

Mit E-Scootern ist im Verkehr besondere Vorsicht geboten.  KFV

Mit E-Scootern ist im Verkehr besondere Vorsicht geboten.  KFV

Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) fordert neue Sicherheitsmaßnahmen.

Wien, Schwarzach Nicht weniger als 1200 E-Scooter-Fahrer sind im Jahr 2019 in Österreich im Krankenhaus gelandet. Häufigste Unfallursachen waren überhöhtes Tempo, Unachtsamkeit und Fehlverhalten im Straßenverkehr.

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) verlangte daher am Freitag neue Sicherheits

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.