Falschgeld in Moschee versteckt

Der junge Angeklagte wurde nach seiner Verurteilung aus der U-Haft entlassen, muss jedoch noch eine Geldstrafe abstottern.  ECKERT

Der junge Angeklagte wurde nach seiner Verurteilung aus der U-Haft entlassen, muss jedoch noch eine Geldstrafe abstottern.  ECKERT

20-Jähriger bestellte „Dreamgeld“ im Internet, doch sein Traum endete hinter Gittern.

Feldkirch Der junge Mann ist arbeitslos, seine Lehre hat er abgebrochen, er lebt von Notstandshilfe. 20.000 Euro Schulden haben sich aus Handyverträgen angesammelt. Da kam der Bregenzer auf die Idee, seiner Liquidität mit Falschgeld auf die Sprünge zu helfen. Bei „Wish“, einer Internet-Shoppingplatt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.