Riskante Luftballons

Die Stadtpolizei St. Gallen wurde auf ein Fahrzeug aufmerksam, aus dessen hinterem Fenster eine große Anzahl von sichtbehindernden Luftballons gehalten wurde. Bei der Kontrolle wurde zudem festgestellt, dass im Fahrzeug fünf Personen saßen, obwohl es lediglich auf vier Personen zugelassen ist. Es ka

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.