Zahl der Unwettereinsätze blieb „im Keller“

Die Feuerwehren mussten vor allem zum Auspumpen von Wasser in Kellern ausrücken.  feuerwehr Altach

Die Feuerwehren mussten vor allem zum Auspumpen von Wasser in Kellern ausrücken.  feuerwehr Altach

Feuerwehr musste am Wochenende wegen Überflutungen 33 Mal ausrücken.

Schwarzach Trotz des anhaltenden Dauerregens kam es in Vorarlberg zu keinen größeren Einsätzen der Feuerwehren, war von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) in Feldkirch zu erfahren. Es kam landesweit zu keinen Vermurungen.

Die insgesamt 33 Feuerwehreinsätze beschränkten sich laut RFL in der H

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.