Sprung in Stausee

Eine Touristin ist am Donnerstag von der Staumauer in den Lünersee gesprungen, weil sie ihn vermutlich für einen Badesee hielt. Glücklicherweise liefen die Turbinen nicht. Der Vorfall habe ziemlich für Aufruhr gesorgt, berichtete Mariette Schedler von der Douglashütte.

Artikel 53 von 154
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.