Aus dem Bezirksgericht Vergehen der Körperverletzung

Als der Nachbar mit der Bombe drohte

von Gerhard Sohm
Das angebliche Opfer behauptete, vom Angeklagten mit Faustschlägen und Fußtritten malträtiert worden zu sein.  SYMBOL/VN

Das angebliche Opfer behauptete, vom Angeklagten mit Faustschlägen und Fußtritten malträtiert worden zu sein.  SYMBOL/VN

„Lärm“ vom Anstupsen eines Lichtschalters im Hausgang brachte Nachbarn auf die Palme.

Bregenz  Der 26-Jährige sitzt im Bezirksgericht Bregenz und will es nicht begreifen. Um nichts in der Welt kann er verstehen, warum ausgerechnet er hier auf der Anklagebank sitzt.

Schließlich liege die Schuld an jener Auseinandersetzung doch nur an seinem Kontrahenten, dem Nachbarn namens „Osama“ mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.