Schüsse in Nenzing: ­„Niemand ist geflüchtet“

Anwalt widerspricht Polizei. Polizei spricht von Missverständnis.

Nenzing Was passierte am 20. März nahe der Burgruine Ramschwag in Nenzing? Wie berichtet, feuerte ein Polizist an jenem Freitag bei einem Corona-Einsatz mehrere Schüsse ab. Polizeisprecher Rainer Fitz schilderte den Vorfall am Freitag gegenüber den VN wie folgt: Eine Patrouille stieß gegen 16 Uhr be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.