Kuriose Delikte. Christiane Eckert über ungewöhnliche Fälle aus dem Gerichtssaal

Ameisenspur zu Bettlerin gelegt

Der angeklagte Straßenkehrer vor Gericht. Er wurde schließlich aus Mangel an Beweisen freigesprochen.  Eckert

Der angeklagte Straßenkehrer vor Gericht. Er wurde schließlich aus Mangel an Beweisen freigesprochen.  Eckert

Straßenkehrer wollte Almosensammlerin vertreiben, Friseurgehilfe verkaufte Drogen.

Feldkirch Ein Straßenkehrer habe sie mit Hundekotsäckchen beworfen und verlangt, dass sie ihm ein paar Münzen abtrete, anderenfalls werde er sie von ihrem Platz vertreiben, sagte die rumänische Bettlerin, der es gesundheitlich sichtlich nicht gut ging, vor Gericht.

Auch eine Plastikflasche mit Benzin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.